Sale
Hardcover- und Premiumbücher, jetzt drastisch reduziert! Ab 9,95 €!

Inspiration für Fotoadventskalender

Dies ist der Ort an dem wir die prominentesten und einzigartigsten Adventskalender Ideen die uns bis dato aufgefallen sind, sammeln. Es dient als Inspirationsplatform für jeden Kunden (End- wie auch Betriebskunden) die gerne etwas spezielleres gestalten würden.

 

Adventskalender zum Lernen

Wie der Name schon andeutet, ist der unterschwellige Zweck des Kalenders dem beschenkten etwas beizubringen. Solch ein Kalender eignet sich am besten für Kinder ab vier Jahren welche ein reges Interesse an einem bestimmtem Thema haben (zum Beispiel Dinosaurier oder Autos). Hinter jeder Tür des Adventskalenders befindet sich entweder ein Fakt oder ein Bild, das sich auf das jeweilige Thema bezieht. Eltern können mit dem Kalender auf eine spaßige weiße das Interesse Ihrer Kinder an bestimmten Themen anspornen.

Diese Art der Adventskalender werden häufig für Schulen oder Klassen einer Schule gestalten, meistens mit Schwerpunkt auf ein bestimmtes Thema. Öfters werden die Kalender von einem Test begleitet, welcher den Schülern ausgeteilt wird nach der Rückkehr an die Schule.

 

Adventskalender zum Rätseln

Ein Adventskalender bei dem sich hinter jeder Tür eine Frage oder ein Rätsel befindet. Ähnlich wie der Adventskalender zum Lernen, kann auch dieser den unterschwelligen Zweck haben dem beschenkten etwas beizubringen. Er wird öfters ergänzend zu anderen Adventskalendern genutzt - die beschenkten dürfen den anderen Adventskalender erst aufmachen wenn Sie das Tagesrätsel gelöst haben.

Auch hier gibt es Schulen die Gebrauch von dieser Idee machen. Hierbei wird der hintere Teil der Kalender Außenseite öfters als Fragebogen gestaltet, welcher über die Adventszeit langsam aufgefüllt wird, um nach der Rückkehr an die Schule ausgewertet zu werden.

 

Adventskalender mit Gutscheinen

Manche Menschen welche etwas persönlicheres schenken möchten, füllen den Adventskalender mit Gutscheinen die sich auf den Beschenkten beziehen. Hierdurch erhält der beschenkte nicht nur etwa smaterielles, sondern kann sich auch auf etwas weniger handfestes freuen. Die Art der Gutscheine kommt natürlich auf die Beziehung des Beschenkten und des Schenkers an. Bei einem Pärchen könnte es, zum Beispiel, einen Gutschein für eine Massage oder ein gemeinsames Essen sein. Wie beim vorherigen Kalender, kann auch dieser ergänzend zu einem Schokoadventskalender genutzt werden.

Es gibt auch Betriebskunden welche von der Idee Gebrauch machen. Kleinere Gemeinden gestalten öfters Adventskalender mit Gutscheine für regionale Läden aus der Gemeinde, welche sie dann an ihre Bewohner austeilen. Ein unterliegender Zweck des Ganzen ist, das die Bewohner eine Ausrede erhalten um in Läden zu gehen wo sie bis jetzt noch nicht waren und dadurch mit Leuten zu sprechen mit denen sie normalerweise nicht sprechen würden. Es soll quasi die Interaktivität der Gemeinde in der Vorweihnachtszeit anspornen.

 

 

Begutachten Sie das Sortiment

Begutachten Sie das Sortiment!